Freitag, 11 September 2015 18:45

Auftakt zur Jubiläums-Stadtmeisterschaft

geschrieben von

Die Tage werden kürzer, die Partien länger... es ist wieder soweit: Die Stadtmeisterschaft läuft! Und für diese historische Jubiläumsausgabe haben sich wieder 32 Teilnehmer angemeldet. Neben den prestigeträchtigen Titeln für den Gesamtsieger, den besten Senior sowie Junior, winkt diesmal auch wieder ein Schönheitspreis für die beste Partie, die spektakulärste Kombination oder das brillanteste Endspiel. Da heißt es besonders kreativ sein und die Kandidaten anschließend beim Turnierleiter einreichen...

Wie üblich ist die Paarungsliste in den ersten Runden immer ein klein wenig unübersichtlich aufgrund der doch zahlreich genutzten Bye-Regelung. In Runde 1 stehen traditionell Favoriten vs. Außenseiter-Duelle an. Und die obere Hälfte des Teilnehmerfeldes marschierte gestern fast ausnahmslos zu Pflichtsiegen. Mit zwei Ausnahmen: was Turnierleiter ChriVi veranstaltete, hatte nicht wirklich was mit Schach zu tun, sondern nur mit völlig uninspiriertem, planlosem Rumgeschiebe. Die Partie dauerte deutlich länger als alle anderen und wurde von Detlef erst im eigentlich völlig ausgeglichenen Damenendspiel eingestellt.

Und dann gab es da noch die eine handfeste SENSATION: Richard Pfening, der sich schon beim Jubiläumsopen in aufsteigender Form gezeigt und dort einen bemerkenswerten Sieg eingefahren hat, spielte seinen Gegner gestern an die Wand- und das war kein geringerer als... Jürgen Neubauer! Der sechsfache Stadtmeister bestätigte seinen zuletzt erworbenen Ruf als Wundertüte des Vereins. Am Sonntag noch einer der Lichtblicke und Gewinner beim frustrierenden 3,5:4,5-Auftakt der 1. Mannschaft, bekam er gestern dermaßen auf die Mütze, dass sich nicht einmal die üblichen Pfuschmöglichkeiten ergaben. Gratulation an Richard für den ersten Favoritensturz des Turniers!

Ergebnisse der 1. Runde

Paarungen der 2. Runde

Sonntag, 30 August 2015 22:34

Uwe Claussen gewinnt das Jubiläumsopen

geschrieben von

Am Wochenende ging bei allerbestem Hochsommerwetter unser Jubiläumsturnier über die Bühne. Und es gab allen Grund zur Freude: trotz der "Konkurrenz" aus Niederkassel, wo am Sonntag das beliebte "Schwert von Lülsdorf" stattfand, fanden die angestrebten 60 Teilnehmer ihren Weg zu uns. Nach den drei zum Teil schweißtreibenden Wettkampftagen herrschte allgemein positive Resonanz. Das Turnier verlief in wunderbarer Atmosphäre, sportlich fair ohne jeglichen ernsthaften Streitfall, in einem geräumigen, hübschen Spielsaal. Die Rufe nach einer erneuten Ausrichtung im kommenden Jahr wurden bereits laut.

Großer Turnierfavorit war der einzige Titelträger, FM Guntram Hainke aus Düsseldorf. An den ersten beiden Tagen lief auch alles wie am Schnürchen, doch am bis zu 35 Grad heißen Sonntag brannte das Brett. Henrik Meyer, der in der Euskirchener Schachjugend groß geworden ist und erstmals nach seinem umzugsbedingten Abschied zurückkehrte, spielte spätestens dann um den Turniersieg mit, als er dem Fide-Meister ein Remis abrang. Das nutzte Uwe Claussen von den Schachfreunden Essen-Werden, der mit seinem vierten Sieg im vierten Spiel die alleinige Tabellenführung übernahm. In der letzten Runde reichte ihm dann ein Remis gegen Henrik, um den ersten Platz abzusichern. Eine durch und durch souveräne Vorstellung und der verdiente Turniersieg. Gleichzeitig sorgte Lokalmatador Nico Vandenbergen für die Sensation: er ließ dem Turnierfavoriten in einer Glanzpartie nicht den Hauch einer Chance und landete auf dem hervorragenden zweiten Platz der Gesamtwertung! Das sorgte natürlich bei uns Euskirchenern für große Begeisterung. Den dritten Platz ergatterte sich hauchdünn, aber wirklich um Haaresbreite mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung vor Henrik Meyer der Trierer Pascal Grzeca. Erst die letzte laufende Partie des Turniers entschied hier über den Bronzerang.

150830 siegerHerzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, zu denen auch die Gewinner der beiden Ratinggruppen zählen: Pascal Berkle vom SV Erftstadt gewann die Gruppe U1900 und Xianghui Zhong aus Bonn die U1600. Und dann gab's natürlich noch die Sonderpreise: der für die beste TeilnehmerIN ging an Sandra Lobe (SG Leipzig). Der knapp an Platz 3 gescheiterte Henrik Meyer durfte sich mit dem Juniorenpreis trösten. Und zur großen Freude aller Jubiliare belegte mit Armin Englert ein Euskirchener Urgestein den 1. Platz in der Wertung "Bester Senior Ü60"!

An dieser Stelle sei noch einmal allen ehrenamtlichen Helfern und Mit-Organisatoren Dank gesagt, ebenso wie dem Bürgermeister der Stadt Euskirchen, Dr. Uwe Friedl, für die persönliche Vornahme der Siegerehrung mit dem Pokal, den er gestiftet hat. Die Ergebnisse des Turniers in nackten Zahlen findet ihr ebenso auf der rechten Seite wie Unmengen an Impressionen.

Bis zur nächsten Jubiläumsveranstaltung!

Montag, 24 August 2015 14:18

60 Anmeldungen zum Jubiläumsopen

geschrieben von

Der Countdown läuft... nur noch vier Tage bis zu unserem 50-Jahre-Jubiläumsopen. Seit heute ist die maximale Teilnehmerzahl von 60 Spielern erreicht. Weitere Anmeldungen werden trotzdem noch entgegengenommen und erstmal auf eine Warteliste gesetzt. Die Chancen auf eine Teilnahme sind nach wie vor da, schließlich kann es immer mal zu einer Absage kommen. Außerdem überlegen wir derzeit, ob wir auch noch den einen oder anderen Teilnehmer zusätzlich unterbringen können. Natürlich nur solange dabei keine ungerade Spielerzahl entsteht. Denn dass jemand Freitag Abend nach Euskirchen reist und dann keine Partie spielen kann, wollen wir natürlich unbedingt vermeiden.

Also: wer in letzter Minute noch mitspielen will, kann sich weiterhin beim Turnierleiter melden, muss dann aber auf die Bestätigung warten. Zu diesem Zeitpunkt können wir leider nichts mehr garantieren...

Angeführt wird das Feld vom einzigen Titelträger und vermutlich großem Favoriten Dr. Guntram Hainke. Doch bei einem solch kurzen Turnier ist der Druck natürlich groß und man darf sich keinen Ausrutscher leisten. Für solche gibt es viele Möglichkeiten, denn das Verfolgerfeld ist breit und stark aufgestellt und wie üblich wird es den einen oder anderen unterbewerteten Jungspund geben. Besonders gespannt sind wir auf den Auftritt unseres Vereins-Eigengewächs Henrik Meyer, der uns erstmals nach seiner Abwanderung in den hohen Norden wieder besuchen kommt und plötzlich DWZ und ELO > 2000 mit im Gepäck hat.

Wir sind gespannt und freuen uns, euch alle am kommenden Freitag begrüßen zu dürfen... nicht vergessen: Meldeschluss: 18:00 Uhr!

Teilnehmerliste

Samstag, 15 August 2015 14:39

Die Homepage ist tot, es lebe die Homepage...

geschrieben von

Ja! Es gibt uns noch! Nein, wir haben den Verein nicht zum 50jährigen Jubiläum aufgelöst! Ganz im Gegenteil: was lange währt, wird endlich gut. Und so präsentiert sich unser Internetauftritt pünktlich zur heißen Phase der Feierlichkeiten im neuen Gewand. All diejenigen, die in den letzten Monaten verzweifelt nach Berichten gerufen und den Webmaster in privaten Nachrichten angefleht haben, können sich hiermit wieder entspannt zurücklehnen. Wir haben eine etwas längere Sommerpause hingelegt, schließlich hatten (und haben) wir ja auch alle Hände voll zu tun angesichts des Mammutprogramms der nächsten Monate. Doch von nun an werden hier wieder Berichte erscheinen wie in guten alten Zeiten, nur im völlig neuen Gewand.

Dabei gibt es so manch neues Feature zu entdecken. Da der Webmaster ja doch immer wieder Blödsinn und Unwahrheiten in seinen Berichten verbreitet oder auch so manch wichtiges Detail vergisst, können unsere registrierten Mitglieder ab sofort die News mit ergänzenden, berichtigenden oder geistreichen Kommentaren versehen, statt sich in Forums-Schimpftiraden zu verstricken. Oder aber man nutzt stattdessen unsere neue Facebook-Präsenz, um sich Social Media-mäßig mal so richtig auszutoben. Für unsere treuen Smartphone- und Tabletanwender sollte sich das Surfen deutlich komfortabler gestalten. Vor allen Dingen aber bietet die Seite endlich wieder die notwendige Aktualität und präsentiert selbige hoffentlich in deutlich übersichtlicherer Form. Natürlich wird weiterhin noch dran gearbeitet und das eine oder andere Detail funktioniert vielleicht noch nicht so wie es soll. Wer da Anmerkungen hat, suche sich bitte hier den richtigen Ansprechpartner.

150813Was gibt es sonst neues? Man könnte jetzt ellenlange Berichte über die mannigfaltigen Sommerferienturniere schreiben, aber dazu ist es zu heiß und der Platz reicht nicht. Nur das Wichtigste: der krasse Außenseiter Shary (im Bild links voller Vorfreude auf's Blitzturnier, wo es dann nicht so gut lief) hat in einem Anfall von Größenwahn die 4. Ausgabe des einzigartigen Schach-Poker-Turniers gewonnen! Und in der Woche darauf teilen sich Nico und Gunnar den Sieg beim Sommerblitz, dem ersten Blitzwertungsturnier der Saison. Von denen gibt es jetzt eines mehr im Kalender, zusammen mit einer ganzen Reihe Neuerungen. Werft einfach einen Blick in den Turnierplan.

Und in nicht einmal zwei Wochen ist es endlich soweit: unser Jubiläumsopen vom 28.-30. August in der Hermann-Josef-Schule steht an! Stand heute haben sich bereits 47 Teilnehmer angemeldet, es sieht so aus als könnte die Obergrenze von 60 Spielern erreicht werden. Wer noch unschlüssig ist, sollte sich bald entscheiden. Wir freuen uns darauf, euch alle zu diesem Event begrüßen zu dürfen!

Seite 10 von 82

Aktuelles

TURM-Open
(10.-12. August 2018)
 
JUGEND-Open
(08. September 2018)

Nächste Termine

25 Okt
Stadtmeisterschaft
Do., 25.10 19:30

Runde 5

28 Okt
Regionalliga Runde 3
So., 28.10 11:00

DJK Aufwärts Aachen III - Turm Euskirchen I

8 Nov
Stadtmeisterschaft
Do., 08.11 19:30

Runde 6

Neueste Forumsbeiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wer ist online?

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Vereinsinfo-Flyer (PDF)

Vereinsinfo-Flyer

Info & Kontakt

Rechtliche Hinweise

Mein Konto