Freitag, 31 Dezember 2010 11:57

Das Wiehl-Team erneuert seinen Mythos

geschrieben von

Zum Jahresabschluss kamen nochmal die Freunde des hektischen, chaotischen Sinnlosschach auf ihre Kosten. Immerhin acht Teilnehmer trauten sich an die Spezialdisziplin Tandem heran. Bei den diesmal nach Setzliste zusammen gestellten Teams fand sich das legendäre, nach dem Ort ihres historischen Triumphes gegen Lohmar zu Jugendzeiten benannte "Wiehl-Team". Stefan Nußbaum und Christian Viganske ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihre Klasse zu demonstrieren. In der letzten Runde wurde es allerdings verdammt eng, als Nico Vandenbergen und Willi Stuiber alle Register zogen. Doch wie eh und je pfuschten sich die "Sunnyboys" selbst aus ausweglosen Situationen und gewannen am Ende Partie und Turnier.

Ergebnisse des Tandemturniers

Mittwoch, 29 Dezember 2010 13:18

Neues Jahr, neues Glück

geschrieben von

Das Jahr geht dem Ende entgegen und wir werden allerorten mit Jahresrückblicken zu bombardiert, da wollen wir auch nicht nachstehen. Zugleich richten wir aber den Blick nach vorne, denn das neue Jahr 2011 hält schon die nächsten Highlights bereit.

Für unsere Mannschaften hätte es 2010 kaum besser laufen können. Nicht nur schaffte die 1. Mannschaft in ihrer ersten Saison überhaupt in der Regionalliga auf Anhieb den Klassenerhalt, die 2. und 3. Mannschaft steuerten noch zwei Aufstiege hinzu. In der aktuellen Saison wäre somit 3x Klassenerhalt das Ziel, und das ist trotz einiger holpriger Starts nicht unmöglich.

Nicolas Vandenbergen dominierte 2010 die Vereinsturniere und sahnte nacheinander bei Vereinsmeisterschaft, Vereinspokal, Blitzmeisterschaft und Theo-Wirtz-Pokal (Gesamtwertung) den Hauptpreis ab. Diese beeindruckende Serie wurde jüngst erst von Jürgen Neubauer beendet, der sich im Stichkampf den Stadtmeistertitel sicherte. Bereits im Januar starten die 2011er-Auflagen von Vereinsmeisterschaft (1. Runde am 13.01.) und Vereinspokal (1. Runde am 20.01.), dort werden die Karten neu gemischt. Für beide Turniere nehmen Wolfgang Scholzen oder Christian Viganske ab sofort Anmeldungen entgegen.

Der Terminplan für das neue Jahr ist nun auch komplett fertig und online verfügbar. Detaillierte Infos zu allen Events könnt ihr dem Reglement entnehmen. Immer wieder gerne übersehen wird die Theo-Wirtz-Wertung, die den erfolgreichsten Spieler der Saison küren soll, und die Blitzwertung, um den besten "Zocker" zu ermitteln. In beiden Fällen führt derzeit Christian Viganske, doch passieren kann noch alles und es ist längst nichts entschieden.

In diesem Sinne freuen wir uns aufs neue Schachjahr 2011 und wünschen allen, die dies lesen, einen guten Rutsch in selbiges!

Freitag, 24 Dezember 2010 11:50

Jürgen Neubauer ist Stadtmeister 2010

geschrieben von

Einen Tag vor Weihnachten beschenkte sich Jürgen Neubauer vorzeitig und gewann den Stichkampf gegen Nico Vandenbergen mit 1,5:0,5. In der ersten Partie stand er mit Weiß ganz schön unter Druck, konnte aber ins Remis entwischen. Anschließend gewann er mit Schwarz und konnte sich als neuer Stadtmeister feiern lassen! Da er den direkten Vergleich mit Nico bereits während des eigentlichen Turniers gewinnen konnte und zudem die höchste Buchholzzahl aufwies, war Jürgens Sieg zweifelsohne hochverdient. Nach einem Jahr Pause meldet sich der Seriensieger vergangener Jahre also zurück. Wir gratulieren aber auch dem Zweitplatzierten zu seiner starken Turnierleistung.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des SK Turm ein frohes Weihnachtsfest!

Dienstag, 21 Dezember 2010 16:57

Berlin Berlin, wir fahren nach Berlin...

geschrieben von

...und dort gewinnen wir dann nach Berliner Wertung. Zeit für eine Nachlese zum Achtelfinale des SVM-Mannschaftspokal! Leider war von der 1. Mannschaft tagelang niemand zu erreichen, weil sie offensichtlich die Pokalsensation vom Samstag erstmal ausgiebig feiern mussten. Tatsache ist, dass einer der absoluten Favoriten, der Klub Kölner Schachfreunde, mal eben aus dem Wettbewerb gekegelt wurde! Für diese Großtat verantwortlich waren: Nico Vandenbergen, der in einer typischen Chaospartie das entscheidende Remis holte, sowie Jürgen Neubauer und Thomas Hack mit den notwendigen Siegen, so dass die Niederlage von Wolfgang Scholzen nicht weiter weh tat. Auch wenn der KKS seine absoluten Topleute schonte, fehlen dem Webmaster die Worte! Cool

Bereits am vergangenen Mittwoch kurvte die 2. Mannschaft mühsam durch Eis und Schnee nach Düren-Lendersdorf, um die nächste Runde zu erreichen. Nach einem Remis von Ralf Blumenthal und einem Sieg an Brett 1 von Christian Viganske galt es aus den restlichen beiden Partien nur noch ein schnödes Remis zu ergattern. Doch Gunnar Weißhuhn hatte frühzeitig eine Qualle geopfert, fand aber nie zu seinem Angriff und musste dann im Endspiel nur noch leiden. Stefan Nußbaum ging es nicht besser, er misshandelte sein Endspiel völlig und war mit einem hoffnungslos passiven Springer gegen einen aktiven Läufer verblieben. Letztlich schieden wir gegen 1 Uhr nachts aus dem Pokal aus, brauchten uns aber zum Glück auf der Rückfahrt nicht mit Neuschnee herumschlagen.

Pokalergebnisse (irgendwann mal) auf der Seite des SVM

Seite 75 von 83

Aktuelles

*** WICHTIG *** WICHTIG *** WICHTIG ***

Ab Mittwoch, den 8. Mai findet der Vereinsabend
jeden Mittwoch im Restaurant Dalmacija statt!
Münstereifeler Straße 141, 53879 Euskirchen
 
TURM-Open 2019 (09.-11.08.)
 
Vereinsmeisterschaft
A-Gruppe

Nächste Termine

26 Mai
1. Kreisklasse West Runde 9
So., 26.05 11:00

SF Ford-Köln IV - Turm Euskirchen III

29 Mai
Training/Analyse
Mi., 29.05 19:00

freier Spielabend

5 Jun
Vereinspokal Runde 4
Mi., 05.06 19:00

90min Bedenkzeit

Neueste Forumsbeiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wer ist online?

Aktuell sind 39 Gäste und ein Mitglied online

Vereinsinfo-Flyer (PDF)

Vereinsinfo-Flyer

Info & Kontakt

Rechtliche Hinweise

Mein Konto